+49 89 724493 14    info@geseka.de     

Neue Projekte in Kürze

Geld sicher anlegen – in Immobilien investieren

Immobilien stellen heute mehr denn je eine sichere Geldanlage dar, bieten hohe Renditen, bleiben immer aktuell, schützen vor Inflation und sind leicht zu verstehen.

Immobilien stellen eine relativ sicherere Geldanlage dar. Der Grund dafür ist die physische Substanz, die unter Immobilien zu verstehen ist. Das bedeutet, dass Immobilien in ihrem Wert nur geringen Schwankungen unterliegen und nicht so hohen Kursveränderungen ausgesetzt sind wie z.B. Aktien. D Banken übernehmen gerne Immobilienfinanzierungen, da diese zu sicheren Kapitalanlageformen gehören . Immobilien gehören wie Nahrungsmittel oder Bekleidung zu den Grundbedürfnissen des Menschen. Deshalb sind und bleiben Immobilien immer gefragt, da jeder Mensch ein sicheres Dach über dem Kopf haben möchte. Der Kapitalwert der Immobilien in Deutschland steigt permanent, wie der Verband deutscher Pfandbriefbanken (VdP) es in seiner Forschung nachweist.

Wenn man über hohe Rendite bei Investments in Immobilien spricht, bedeutet dies derzeit ein Vielfaches an Rendite im Vergleich zu Bundeanleihen (10-jährige Bundesanleihe, Kurs 16.11.15, 0,55%), Festgeldern oder Sichteinlagen, denen derzeit eine Negativverzinsung droht.

Privatanleger investieren gern in Immobilien, weil diese Geldanlageform Inflationsgeschütz ist und neben steuerlichen Abschreibungsmöglichkeiten auch über die Jahre steigende Mieteinnahmen erwirtschaftet, also nach Abzahlung der Darlehen ein passives Einkommen bietet.